19 Uhr auf der Schiffsbrücke: „Mörderisches Bergisches Land“ – Krimizeit mit Regina Schleheck

19 Uhr „Mörderisches Bergisches Land“ – Krimizeit mit Regina Schleheck.

Die ausgezeichnete Autorin Regina Schleheck liest aus ihren jüngsten Büchern und führt in eine Region der Gegensätze: ins Bergische Land, ein von jeher anziehendes, historisch, touristisch, industriell und kriminell spannendes Gebiet. Dass in Schluchten und Schlachten gelegentlich jemand auf der Strecke geblieben sein dürfte, führt Regina Schleheck in Kurzkrimis mit verschiedenen Protagonisten an den unterschiedlichsten Schauplätzen auf bitterböse, schwarzhumorige und zu Herzen gehende Weise aus.

Regina Schleheck, Oberstudienrätin, freiberufliche Autorin, Herausgeberin und Referentin sowie fünffache Mutter, lebt heute in Leverkusen. Seit 2002 veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Erzählungen, Romane, Hörspiele und mehr. Sie wurde vielfach ausgezeichnet.

Der Förderverein Schiffsbrücke Wuppermüpndung lädt wieder zu einem spannenden Abend ein und bittet um Anmeldung per Mail über gabriele.pelzer@gmx.de oder per Telefon unter 01 73 / 2 65 07 69. In der Teilnahmegebührt von 13 Euro ist ein kleiner Imbiss enthalten. Der Zugang zur Schiffsbrücke erfolgt über Leverkusen-Rheindorf (der Rheinuferweg von Wiesdorf aus ist gesperrt). Die Mitnahme einer Taschenlampe für den Rückweg wird empfohlen.

 
Aufgrund der Coronapandemie ist die Schiffsbrücke aktuell geschlossen!
Scroll Up